//KRIMI-BUCH-CHARITY von Michaela Pelz

KRIMI-BUCH-CHARITY von Michaela Pelz

Lesen für den guten Zweck, also Unterhaltung mit einer „guten Tat“ verbinden, das können jetzt alle Krimifans im Landkreis Ebersberg.

Wenn Michaela Pelz, Journalistin aus Ebersberg, in ihren Keller geht, dann muss sie sich aktuell erst einmal einen Weg durch diverse Bücherkisten bahnen.
Aber warum?

Ganz einfach: Als Organisatorin der Jury für den „GLAUSER“ – also den Autorenpreis des Vereins für deutschsprachige Kriminalliteratur SYNDIKAT e.V. – in der Sparte Roman wird sie von den Verlagen mit sämtlichen Einreichungen bemustert, um diese zu registrieren und zu prüfen, bevor die Jury die Bücher begutachtet.

Wenn diese dann bei ihrer Abschluss-Sitzung fünf Finalisten und aus diesen einen Gewinner gekürt hat, bleiben die Romane noch solange im Regal, bis die Preisverleihung vorüber ist. Denn erst da wird der Siegertitel enthüllt.

Allerdings treffen dann auch schon wieder die neuen Einsendungen für das darauffolgende Jahr ein und Frau Pelz braucht Platz.
Als langjährige Hospizbegleiterin möchte sie aus dieser Notwendigkeit aber eine Tugend machen. Darum wurden die Neuerscheinungen schon in den Vorjahren mehrmals in Zusammenhang mit kirchlichen Veranstaltungen an alle Interessierten abgegeben, die bereit waren, im Gegenzug eine Spende in frei wählbarer Höhe zugunsten des Hospizvereins zu leisten.

Da die mit den Gemeinden bereits vereinbarten Termine in diesem Jahr aber nicht stattfinden konnten, ist nun eine andere Lösung gefunden worden.
Wie sie aussieht, sehen Sie, wenn Sie diesem Link folgen!

https://www.krimi-forum.de/buch-charity/

Denken Sie daran: Je früher Sie Ihre Wünsche anmelden, umso größer die Wahrscheinlichkeit, dass Sie zum Zug kommen!

>>Zurück

2020-05-11T17:53:50+00:00